Wie kann ich Kryptowährungen auszahlen?

Bei Kryptowährungen handelt es sich um rein digitale Währungen. Diese digitalen Währungen funktionieren generell wie herkömmliche Zahlungsmittel. Ein großer Unterschied ist allerdings, dass sie nicht von einer Regierung kontrolliert werden. Das bedeutet, dass du ohne Einschränkungen Transaktionen durchführen kannst. Der Handel mit Kryptowährungen ist auf unterschiedlichen Plattformen mittlerweile recht einfach geworden. Dennoch gibt es immer noch Unsicherheiten im Zusammenhang mit Auszahlungen.

Der Tausch und das Beheben von Kryptowährungen kann über verschiedene Kanäle durchgeführt werden. In diesem Artikel erfährst du alle notwendigen Informationen, um deine Gewinne sicher in Händen halten zu können.

Wie man Bitcoin oder eine andere Kryptowährung auszahlt

Da du an dieser Stelle vermutlich bereits im Besitz einer Kryptowährung bist, ist dir der Prozess zum Erwerb generell bekannt. Falls nicht, hilft dir dieser Artikel weiter. In den meisten Fällen werden Bitcoin und Co. auf bekannten Börsen erstanden und dann in privaten Wallets abgelegt. Beim Beheben einer Kryptowährung gibt es allerdings noch andere Möglichkeiten, als diesen Vorgang wieder rückabzuwickeln. Hier beschreiben wir die bekanntesten Optionen.

Kryptowährungsbörsen

Dies ist die am häufigsten verwendete Methode, mit der du deine Kryptowährung in Fiat-Währung umtauschen kannst. Die Kryptowährungsbörsen dienen als Geldwechselzentren, in denen du Kryptowährungen im Austausch gegen Fiat-Währung verkaufen kannst. Grundsätzlich wandeln sie die von dir bereitgestellte Kryptowährung um und geben dir im Gegenzug die von dir gewünschte Währung. Dabei geben dir die Börsen den aktuellen Kurs der jeweiligen Währung und schlagen noch eine gewisse Gebühr oben drauf. Diese ist je nach Anbieter unterschiedlich. Anschließend kannst du dir deine Fiat-Währung auf dein Konto überweisen. Dies dauert im Normalfall einige Tage.

Ethereum Icon
Ethereum
Dogecoin Icon
Dogecoin
Bitcoin Cash Icon
Bitcoin Cash

Bitcoin Kreditkarten

Die Bitcoin Kreditkarten funktionieren wie normale Kreditkarten und können überall dort verwendet werden, wo man diese eben akzeptiert. Es ist eine der schnellsten Möglichkeiten, deine Kryptowährung in Fiat-Währung bzw. in Waren und Services umzuwandeln. Bitcoin Kreditkarten werden in der Regel von Webseiten ausgegeben, die ebenso als Börse agieren. Das Geld wird in diesem Fall von deinem Krypto Wallet und nicht von deinem Bankkonto abgebucht. Die Karte wird dabei jeden Mal belastet, wenn du eine Transaktion mit deiner Kreditkarte durchführst.

Warning Sign

Vorsicht: Generell gilt, bei Behebung von Kryptowährung steuerliche Pflichten im Auge zu behalten. Speziell bei Kreditkarten stellt jede Transaktion in vielen Ländern ein steuerpflichtiges Ereignis dar. Es kann demnach zukünftig schwierig werden, dies korrekt abzuführen. Überlege dir deshalb bereits vorher eine Strategie, wie du damit umgehen willst bzw. erkundige dich nach den Gesetzten in deinem Land.

Peer-to-Peer-Börsen

Dies ist eine weitere schnelle Möglichkeit, deine Kryptowährung in Fiat-Währung umzuwandeln. Du musst dafür allerdings jemanden finden, der bereit ist, deine Kryptowährung zu einem definierten Preis zu kaufen.

Die große Schwachstelle von Peer-to-Peer Börsen: Bevor du dich auf eine solche Transaktion einlässt, musst du dich vergewissern, dass du der anderen Person vertraust. Wenn die Transaktion einmal abgeschlossen ist, kann sie ohne Zustimmung nicht mehr rückgängig gemacht werden. Sende deine Kryptowährung nicht ohne genaue Überprüfung an fremde Personen aus dem Internet.

Metal Pay

Diese App fungiert als Krypto Börse, hat sich dabei allerdings auf das Trading am Smartphone fokussiert. Mit dieser mobilen App kannst du deine Kryptowährung in Fiat-Währung umtauschen. Um die App erfolgreich nutzen zu können, musst du eine KYC-Prüfung durchführen. Anschließend gibst du deine Bankdaten ein und kannst mit der Überweisung starten.

Bitcoin Geldautomat

Bitcoin ATMs funktionieren generell wie normale Geldautomaten. Allerdings werden die Transaktionen nicht von deinem Bankkonto, sondern von deinem Krypto Wallet aus durchgeführt. Die Automaten sind weitgehend anonym, verfügen aber über gewisse Tageslimits. Bitcoin Geldautomaten gibt es nur in wenigen Städten. Bitte informiere dich über die genauen Standorte in deinem Land.

Verfügbare Kryptowährungsbörsen

Im Folgenden findest du einige bekanntere Kryptowährungsbörsen, die du zum Umtausch nutzen kannst.

Coinbase

Coinbase ist wohl eine der beliebtesten Kryptowährungsbörsen, die es auf dem Markt gibt. Das Unternehmen macht es einfach, mit Kryptowährungen zu handeln, egal ob du kaufen oder verkaufen möchtest. Du kannst mit verschiedenen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und vielen mehr handeln. Coinbase ermöglicht es dir, dein Bankkonto mit deinem Coinbase-Konto zu verknüpfen. Das macht es einfach, Geld von deiner Bank auf dein Coinbase Konto einzuzahlen oder umgekehrt. Die Transaktion erfolgt in der Regel innerhalb weniger Tage. Coinbase verfügt über eine mobile App, um den gesamten Prozess auf deinem mobilen Geräten zu vereinfachen. Coinbase ermöglicht es dir zusätzlich als derzeit einziger Anbieter, dein PayPal-Konto verknüpfen und direkt darauf zu überweisen.

Bitstamp

Dieses Unternehmen ist ähnlich wie Coinbase, erlaubt dir aber nicht, dein Bankkonto zu verknüpfen, was die Handhabung etwas umständlicher macht. Die Grundfunktionen wie der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen sind aber natürlich gegeben. Wenn man Bitstamp mit Coinbase vergleicht, fällt auch die Benutzeroberfläche negativ auf. Die Handhabung ist etwas schwieriger und wir haben uns nicht so leicht zurecht gefunden. Der Anbieter überzeugt dafür allerdings mit niedrigeren Gebühren. Wenn du also ein paar Hürden auf dich nimmst, wirst du schlussendlich mit einem volleren Wallet dastehen.

Bittrex

Bei Bittrex handelt es sich um eine amerikanische Kryptbörse, die bereits 2015 gegründet wurde. Wie auch bei den anderen Anbietern zählt der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen zum Kerngeschäft. Auch wenn die Benutzeroberfläche im Vergleich zu größeren Portalen etwas zu wünschen übrig lässt, handelt es sich um einen soliden Anbieter. Faire Gebühren mit allen notwendigen Sicherheitsstandards haben uns im Test überzeugt.

Kraken

Kraken ist in der Szene für eine riesige Auswahl an Kryptowährungen bekannt. Der Anbieter listet die meisten neuen Projekte und ist somit besonders bei risikofreudigen Experten beliebt, die auf der Suche nach dem nächsten Bitcoin sind. Die Gebühren sowie die Handhabung sind durchwegs benutzerfreunlich. Dies macht den Anbieter zu einer guten Wahl.

Wie man die beste Kryptowährungsbörse auswählt

Obwohl es viele Kryptowährungsbörsen auf dem Markt gibt, arbeiten sie auf unterschiedliche Weise und bieten gewisse Vor- und Nachteile. Du solltest einige Faktoren berücksichtigen, bevor du dich für eine Börse entscheidest.

Abhebungsgebühren

Fees

Für fast alle Transaktionen werden von Börsen Gebühren berechnet. Dies ist natürlich legitim, da sich die Anbieter dadurch finanzieren. An dieser Stelle solltest du aber definitiv einen Vergleich in Erwägung ziehen. Einige Börsen haben eine fixe Abhebungsgebühr, die als Flatrate bei jeder dieser Transaktionen anfällt. Bei anderen erhöhen sich die Gebühren je nach dem Geldbetrag und sind somit prozentuell festgelegt. Die Entscheidung, welcher Anbieter am besten zu dir passt, ist sehr persönlich. Je nach finanzieller Lage und Anlageplan in Kryptowährungen können unterschiedliche Anbieter Vorteile bringen.

Abhebungslimits

Performance

Abhebungslimits gibt es in vielen Formen. Einige Börsen erlauben es dir, täglich Geld abzuheben. Bei anderen kannst du erst dann Geld abheben, wenn du einen bestimmten Betrag erreicht hast. Diese Limits variieren je nach Börse. Auch hier musst du dich entscheiden, welche Krypto Börse am besten zu deinen Anlageplänen passt.

Einfachheit der Nutzung

Wheels

Nahezu alle Anbieter treten in Form einer Website auf. Darüber hinaus bieten größere Krypto-Börsen eine mobile App an, mit der Geschäfte auch von unterwegs abgewickelt werden können. Die Benutzeroberflächen unterscheiden sich dabei teilweise stark. Wenn dir eine einfache Bedienung wichtig ist, solltest du auf große Anbieter wie Binance oder Bitpanda zugreifen. Diese erfüllen alle Anforderungen an eine kundenorientiert Oberfläche. Dies spiegelt sich aber leider auch in etwas höheren Gebühren wieder.

Unterstützung durch den Kundendienst

Support

Kundendienst ist bei Krypto Börsen ein wichtigere Faktor bei der Suche eines Anbieters. Immerhin geht es um dein Vermögen. Da der Tausch von Kryptowährungen speziell bei Neulingen ein unwohles Gefühl verursachen, ist ein hilfreicher Support unserer Meinung nach ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Anbieters.

Fazit

Der Umtausch von Kryptowährungen in Fiat-Währungen ist prinzipiell einfach. Der Weg über die Auszahlung bei einer Krypto Börse wird dabei wohl am häufigsten gewählt. Wichtig ist dabei allerdings vorab etwas Zeit in die Recherche zu stecken. Du solltest dir im klaren sein, welche Art von Anleger du bist und welche Eigenschaften eine Krypto Börse mit sich bringen soll.

Auszahlungen mit Kreditkarten wirken auf den ersten Blick verführerisch, können aufgrund von etwaigen Steuerpflichten aber Schwierigkeiten verursachen. Sei hierbei also vorsichtig und erkundige dich nach gesetzlichen Regelungen in deinem Land.

de_DEDeutsch